Mystery Shopping

Unter Mystery Shopping versteht man, wenn getarnte Testeinkäufer den Service und das Einkaufserlebnis bewerten, indem Sie sich als Interessent in ein Geschäft begeben und ein Verkaufsgespräch mit einem Angestellten führen. Je nach Variante des Mystery Shopping kann auch auf einen tatsächlichen Kauf und das Betreten des Shops verzichtet werden.

Zielsetzung des Mystery Shopping

Durch den Einsatz von Mystery Shoppern möchten sich die Leiter von Handelsketten ein Bild darüber verschaffen, wie gut die Servicequalität, die Beratung, das Einkaufserlebnis und die Sicherheit Ihrer Filialen aufgestellt ist. Anhand der Erkenntnisse des Mystery Shoppings können die jeweiligen Faktoren durch Trainingsmaßnahmen oder Investitionen gezielt verbessert werden.

Varianten des Mystery Shopping

Es sind folgende Varianten des Mystery Shopping einteilbar, welche sich nach dem Grad der Beratung/Bedienung bemessen und nach dem Grad der Face-to-Face Interaktion:

  • Variante 1: Einkaufs-, Service-, Werkstatttest - Inanspruchnahme von Dienstleistungen
  • Variante 2: Hotline-Tests, E-Mail Anfragen, Preis-Checks - durch Mystery Tests
  • Variante 3: Diebstahl-Test, Promotion- & Store-Check - durch Begehungen am POS
  • Variante 4: Laufzeitmessung - z.B. Katalogbestellung, Lieferzeitenmessung

Ergebnisse der Auswertung eines Mystery Shopping

  1. Bessere Präsenz der Marke am POS
  2. Vorteilhaftere Warenpräsentation
  3. Aktiveres Verkaufspersonal durch gezielte Trainigsmaßnahmen
  4. Erkennen von Potenzial für Zusatzgeschäfte oder Follow-Ups

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Haben Sie noch Fragen zu unseren Product Guides, Guided Selling oder unseren Services?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, Ihre Fragen zu beantworten.

* Eingabe erforderlich