Kaufwahrscheinlichkeit

Die Kaufwahrscheinlichkeit gibt den Grad der Eignung eines Produktes für eine konkrete Produktanfrage an.

Dazu gleicht die Matching Engine das Nutzerprofil mit den gewünschten Produkteigenschaften mit den Produkteigenschaften des verfügbaren Sortiments ab. Aus den ermittelten "Ähnlichkeiten" zwischen Nutzer- und Produktprofilen wird dann die Kaufwahrscheinlichkeit bestimmt.

Neben dem Abgleich von Nutzer- und Produktprofilen fließen noch weitere Kriterien wie z.B. die Vertriebsstrategie oder Push-Faktoren sowie aktuelle Markttrends ein.