Kategorienavigation

Die Kategorienavigation ist ein Informationsmodell und eine Suchmethode, bei der Produkte einer oder mehrerer Kategorien zugeordnet sind. Dabei bestehen hierarchische Beziehungen zwischen Kategorien und Subkategorien. Die Navigationsart zum Suchen und Browsen der Produkte gleicht einer Facettensuche, da sofort nach der Nutzereingabe die Produkte der ausgewählten Kategorie angezeigt werden.  

Das zentrale Problem der Kategoriesuche ist, dass das Informationsmodell (zumeist vom Website-Betreiber oder Produktdaten- / Produktkataloglieferanten erstellt) streng hierarchisch und eindimensional ist, wodurch der Category War ("Krieg zwischen den Kategorien") entsteht:

  •  unklare Zuordnung: soll eine Sommerjacke für Männer der Kategorie "Sommer", der Kategorie "Männer" oder beiden Kategorien zugeordnet werden?
  • nur Einfachauswahl möglich: wenn es die Kategorien "Sommer" und "Frühjahr" gibt und darin jeweils die Subkategorien "Männer", kann ich keine Männer-Jacken auswählen, die für Sommer oder  Frühjahr angeboten werden 
  • "Neustartproblematik" bei Hierarchien: wenn die Hauptkategorie bei einer Suche nach Ski die "Marke" ist, die Subkategorie "für Männer" und die nächste Ebene "Carving-Ski", dann muß die Suche neu begonnen werden, wenn ich nur mal probieren will, welche Männer-Carving-Skis es von anderen Marken gibt

Ein Vorteil der Kategorienavigation ist, dass sie bereits standardmäßig in die meisten Shopsysteme eingebunden ist und von allen Nutzern intuitiv verstanden wird, da sie die gängigste navigationsbasierte Suchmethode darstellt. Nachteilig macht sich neben dem Category War häufig bemerkbar, dass nach der Auswahl der angebotenen Kategorien noch eine sehr große Ergebnisliste bestehen kann, die nicht weiter eingeschränkt werden kann. Dabei bestehen typischerweise keine weiteren Suchmöglichkeiten, als z.B. nach Preis oder Alphabet zu sortieren.